Die Swastika - Das Zeichen der Buddhas
  
Startseite Zurück Deutsch Language Sitemap
  


  

Die Form der Swastika als Grundlage für technische Prinzipien


Deutschland humpelt hinterher?
Bittschrift an Politiker Staatsanwälte und Richter.

Sehr geehrte Herren der Gesetzesbeschließer,

bitte beherzigen Sie doch, dass die Swastika zu den Menschen gehört. Wir verwenden das Swastikaprinzip im täglichen Leben. Bedenken Sie bitte, dass es ohne die Beachtung der swastikaförmigen Prinzipien, keinen Fortschritt gäbe. Alle Bewegung resultiert aus dem Ursprung der Swastika, ob kreisförmig oder spiralartig. Ohne dieses Prinzip gäbe es keinen Strom, kein Auto, kein Flugzeug, keine Raumfahrt, keine Forschung - keinen Fortschritt
   

Der Trend auf dem internationalen Markt, die Swastika wieder zur Zierte für die eigenen Produkte zu benutzen, geht weiter.
Treu nach dem Motto, hört mit der Stimme eures Herzens auf das innere ICH, dem Ruf der himmlischen Swastika.
Denn aus der Swastika sind wir geboren, denn die Gottheiten schufen die Menschen und nicht die Linkischen unter den Menschen erschufen Menschen. Nach den Coca Cola Roborter aus Hongkong und den Comics aus Japan und der Entdeckung der Verwendung der Swastika auf Leiterplatten in der Nanoindustrie, kommen nun die Swastikaverzierten Telefon-Lautsprecheröffnungen auf den Markt.
   

Was wären wir ohne die Erfindung der Windmühlen?
Das einfachste Prinzip der täglichen Energiegewinnung. Genau wie die Windmühlen, funktionieren auch die Wasseräder usw.! Es läßt sich immer mehr finden. Ohne das Grundprinzip der Swastikaform wäre das heutig Leben immer noch beschwerlich.
   

Im Zusammenwirken mit unserem Team und einem persönlichen Freund und Freiem Energie Forscher, entstand in einem  Ideenaustausch und der Erkenntnis, das sich die Swastika im Urzustand dreht, der Versuch, ein Modell in Form einer Swastika zubauen, welches sich eventuell von allein drehen könnte..
   

Absolut unbeabsichtigt ohne jeglichen argwöhnischen Hintergedanken, wurde dieser Parketfußboden gelegt.
Jahre danach viel einem Bekannten dieses sonderbare Muster auf.
Vielmehr hat es doch den Anschein, das sich manche geometrische Stabanordnungen im Verbund verlegt oder angeordnet, rein zufällig auch Swastikalinien beinhalten oder besser gesagt, sich automatisch ergeben.
Ist dieses vielleicht als ein lehrender oder mahnender Hinweis aus höheren Sphären.
   

Felix Würth, deutscher Erfinder und Konstrukteur,hat eine neue Technologie entwickelt, die die Natur nicht antastet, sondern von ihr gelernt hat.
"Wir haben bisher zur Energieerzeugung nur die verkehrten Prinzipien befolgt - die Natur kennt keine geradlinigen Bewegungsabläufe, sie kennt nur Spiralbahnen in den unterschiedlichsten Formen."
   

Hier eine alte Hand-Pumpe, die wahrscheinlich benutzt wurde, um das Wasser weg zu pumpen, wenn es eine Flut gab. Diese Pumpe kann in Wageningen in einem alten Haus gefunden werden, das 1922 gebaut wurde. Was es genau ist, wissen wir nicht, aber es ist ein schönes WAN-Symbol (chinesisches Symbol für 10.000). In dieser Art und Weise kann dieses Symbol auf aller Art von Maschinen gefunden werden, wie z.B. Nähmaschinen und andere Maschinen mit Hand-Drehungs-Scheiben.
   



  





Copyright © by 2003-2005 Swastika-Info Team
Webdesign by Rogott.de Recherche-Translate Hilfe Igeawagu Team Webmaster Genealogy
China was wirklich passiert OhNein oder OhJa?