Die Swastika - Das Zeichen der Buddhas
  
Startseite Zurück Deutsch Language Sitemap
  


  

Tibet - Rad der Lehre (Sanskrit: Cakra)

11.04.2005 Eines der acht tibetisch buddhistischen Glückssymbole.
Symbol der Buddhalehre. Zur Erinnerung an Buddhas erste Predigt im Gazellenpark von Sarnath ist es oft von zwei liegenden Gazellen flankiert.

tibet-gluecksu.gif





Die acht Speichen entsprechen den acht Regeln des Achtteiligen Pfades. Das Daiji-Zeichen in der Radnabe ist chinesischen Ursprungs. Im Buddhismus symbolisiert es die Verflochtenheit von Diesseits und Jenseits.







tibet-rad_der_.gifDas Rad der Lehre, das Buddha in Bewegung gesetzt hat; die acht Speichen stellen den edlen achtteiligen Pfad dar: „Dies aber ist die heilige Wahrheit von der Aufhebung des Leidens, der Achtfache Pfad: 
  1. rechtes Denken, rechtes Entschließen,
  2. rechtes Wort, rechte Tat,
  3. rechtes Lebens,
  4. rechtes Streben,
  5. rechtes Gedenken,
  6. rechtes Sichversenken.“

(aus Buddhas Predigt von Benares).




Relatierte Artikeln:
 Tibet - der unendlicher Swastika Knoten
 Druckansicht 
 
 Empfehlen 



  




Verwendung
Falun Dafa

Gesellschaften

Religion

Völker

Technik


Mehr Artikel


























Copyright © by 2003-2005 Swastika-Info Team
Webdesign by Rogott.de Recherche-Translate Hilfe Igeawagu Team Webmaster Genealogy
China was wirklich passiert OhNein oder OhJa?