Die Swastika - Das Zeichen der Buddhas
  
Das Europäische Parlament forderte im Jahre 2005 die Kommission auf, auf ein Verbot der Swastika zu verzichten und die Mitgliedstaaten stattdessen dazu aufzurufen, die Menschen über die Geschichte der Swastika als religiöses und Friedenssymbol aufzuklären, sowie beauftragt seinen Präsidenten, diese Erklärung mit den Namen der Unterzeichner den Regierungen aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu übermitteln.
Startseite Zurück Deutsch Language Sitemap
  


WeTEST-Webkatalog: Diese Seite ist getestet...

  

Klarstellung über die Verwendung des Swastika

Nach § 86 StGB Abs. 1 handelt es hier um eine Berichterstattung; und staatsbürgerliche Aufklärung nach § 86 StGB Abs. 3
Mehr Information unten:
 Urteilsspruch Landgericht Mannheim
 UrteilsspruchAmtsgerichtgericht Weinheim
 Verwaltungsgericht in Brandenburg

EUROPÄISCHES PARLAMENT
sagt hierzu:
SCHRIFTLICHE ERKLÄRUNG eingereicht gemäß Artikel 116 der Geschäftsordnung von Robert Evans und Neena Gill zur Anerkennung der religiösen Bedeutung der Swastika

3.    fordert die Kommission auf, auf ein Verbot der Swastika zu verzichten und die Mitgliedstaaten stattdessen dazu aufzurufen, die Menschen über die Geschichte der Swastika als religiöses und Friedenssymbol aufzuklären und ihre Verwendung für fremdenfeindliche, rassistische oder rechtsextreme Zwecke zu verbieten;
4.    beauftragt seinen Präsidenten, diese Erklärung mit den Namen der Unterzeichner den Regierungen aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu übermitteln.


Mancher sagt: Dieses Swastika Zeichen sieht so aus wie das Ding von Hitler. Ich sage euch, dieses Zeichen hat von sich aus keine Klassenbedeutung. Mancher sagt: Wenn die Ecke nach dieser Seite gerichtet ist, dann ist es das Ding von Hitler. Es kommt jedoch nicht darauf an, es dreht sich nach beiden Seiten. In unserer menschlichen Gesellschaft war dieses Zeichen vor 2500 Jahren allgemein bekannt, zu Shakyamunis Zeit wurde es bekannt. Seit der Zeit Hitlers vom Zweiten Weltkrieg bis heute sind erst einige Dutzend Jahre vergangen, er hat dieses Ding gestohlen und mißbraucht. Doch seine Farbe ist anders als die bei uns, es ist schwarz, außerdem zeigt seine Spitze nach oben es ist aufgerichtet, es wird aufgerichtet verwendet.
aus Zhuan Falun
von Herrn Li Hongzhi

Besuchermeinung:
Auch das Hakenkreuz ist ein gutes Zeichen (es wurde nur von der falschen Person benutzt)

Zitat aus Zhuan Falun: Mancher sagt: Wenn die Ecke nach dieser Seite gerichtet, dann ist es das Ding von Hitler. Es kommt jedoch nicht darauf an, es dreht sich nach beiden Seiten.
aus Zhuan Falun:    Es kommt jedoch nicht darauf an


Das Swastika ist das Symbol für unsere Milchstraße. Je nachdem von welcher Seite ich mir die Milchstraße anschaue, zeigt die Ecke oder Spitze in andere Richtungen.
Nur mein Verständnis
And...

In dieser Form zeigte sich die Swastika, als Zeichen kosmischen Ursprunges seit unendlichen Zeiten den Menschen.
In dieser spiraligen Form, finden wir dieses Sawstikaprinzip als "Strudel" in unserem alltäglichen Leben wieder. Jeder Bürger dieses schönen Landes, kann dieses Prinzip im Alltagsleben begegnen.

Wenn nun unsere deutsche Justiz anfängt, über eine neuartige Formulierung der Gesetzes-Definition nachzudenken, sollte sie Grundlegendes beachten:
Das "Hakenkreuz" oder sanfter bezeichnet "die Swastika" oder treffender formuliert "das Friedensymbol oder das Kreuz der Freiheit" für politische Meinungskämpfe zu mißbrauchen ist eine Beleidigung all derer, die es als Symbol ihres traditionellen jahrhunderte und jahrtausende alten überlieferten heiligen Glaubens verehren. Und stellt somit ein Verstöße gegen die Erklärungen der  Menschenrechte, Charta der Vereinten Nationen Artikel 18, sowie der Europäischen Menschenechtskonvention Artikel 9 &10 dar.

Da nun unsere Regierung besorgt ist und zum Glück auch peinlich genau darauf bedacht ist, das die Swastika nicht wieder für negative Zwecke mißbraucht wird, empfehlen wir als Swastika-Aufklärungsteam, ein deutschlandweite Kampanie, zur wahrheitsgemäßen Richtigstellung der ursprünglichen, gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung dieses heiligen Symboles.

Ein weiteres Verbot über die Aufklärung der wahrhaftige Bedeutung der Swastika, würde bedeuten, weiterhin den Richtlinien und Anweisungen der damaligen Führungsregie der NSDAP heute noch zu dienen, zu fördern, und immer noch in dieser Form anzuerkennen.
Denn es war
die Führung der NSDAP, die verboten hatte, die wahrhaftige Bedeutung der Swastika zuerforschen und zu veröffentlichen.


Besuchermeinung:
Die Verzierung mit Ornamenten die glückbringend sein sollen ist ein uralter und immer beliebter Brauch. Dabei hat das Swastika für viele heutige Menschen und Länder ihre Ursprüngliche Bedeutung, nicht etwa den Missbrauch und die inhaltliche und tatsächliche Verdrehung die in Deutschland vor einiger Zeit geschah.
Die Swastika wird  völlig selbstverständlich in gütigem und freundlichem Geiste verwendet, daran wird sich auch Deutschland gewöhnen.
Absurd wird es wenn Ausländer denen dieses Zeichen Glück und Heiligkeit bedeutet von deutschen Behörden gezwungen werden dieses Zeichen nicht zu verwenden und z.b. in Restaurants etc. abzunehmen. Die Buddha- Swastika unbedingt als Zeichen der Fremdenfeindlichkeit deuten zu wollen und unter Zwang ausländischen und inländischen Schülern des buddhistischen Glaubenssystems diese verbieten zu wollen, kann grundlegende Ursachen der Probleme in Deutschland nicht lösen.

"Hallo roland
...ich habe   gewonnen..
FREISPRUCH!!!!!
ist das nicht gail ich kann meine swastika im garten behalten!"
Diese Nachricht erreichte mich heute Nachmittag. Voran gegangen waren einige Telefonate und Austausche. Verklagt wurde der "letzte freie Friese" der Künstler Reno in Friesland. Seine Wahrhaftigkeit und Standfestigkeit zur Kunst, sein felsenfester Entschluß, dass die Swastika, in der Form wie er sie darstellt, kein Hakenkreuz ist, wie es so viele immer noch sehen müssen, sondern hier das Sonnenrad verkörpert. Ein Symbol, das seit tausenden von Jahren in allen Kulturen der Welt beheimatet ist und von den Völkern der Welt uneingeschränkt verwendet wird, hat nun wohl auch einen weiteren Richter überzeugt. Und der hier streitende Staatsanwalt sollte nun auch erkannt haben, dass das Gute letzthin über das Böse triumphieren wird. Diese Bilder sprechen ihre eigene Sprache.
   

Deutschland humpelt hinterher?
Bittschrift an Politiker Staatsanwälte und Richter.

Sehr geehrte Herren der Gesetzesbeschließer,

bitte beherzigt doch, dass die Swastika zu den Menschen gehört. Wir verwenden das Swastikaprinzip doch im täglichen Leben. Bedenken Sie doch bitte, dass es ohne die Beachtung der swastikaförmigen Prinzipien, keinen Fortschritt gäbe. Alle Bewegung resultiert aus dem Ursprung der Swastika, ob kreisförmig oder spiralartig. Ohne dieses Prinzip gebe es keinen Strom, kein Auto, kein Flugzeug, keine Raumfahrt. Keine Forschung - kein Fortschritt
   

Bei einer Kontrolle durch Beamte des Verfassungsschutzes während einer Informationveranstaltung in Krefeld, wo über Falun Gong und über die bösartige Verfolgung in China berichtet wurde, schauten sich die Beamten auch die Bilder und Berichte über die wahre Bedeutung der Swastika auf der Stellwand an. Auf Fragen von Jürgen H. und Roland G. über den rechtlichen Status des Zeigens der Swastika in der Öffentlichkeit, erwähnten die Beamten, dass das Zeigen der Swastika in der Öffentlichkeit nicht verboten ist.
Es sei denn man stellt es in Verbindung mit verfassungsfeindlichen Zeichen und Organisationen dar.

   

(wsa) Ansteckbuttons mit einem erkennbar durchgestrichenen Hakenkreuz sind in Rheinland-Pfalz kein Anlass für Strafverfolgung. Dies sagte Justizminister Heinz Georg Bamberger . "Selbstverständlich kommt es stets auf die Umstände des Einzelfalls an." Die Strafverfolgung sei jedoch am Sinn und Zweck des Strafgesetzes zu orientieren.
   

Der Schatz aus dem 18. Jahrhundert lag seit (man höre und staune) 40 Jahren unerkannt als «chinesischer Läufer» im Chor des Doms,
bevor sein wahrer Wert kurz vor Weihnachten ans Licht kam.
Der chinesische Teppichhändler Sammy Lee hatte das Stück 1960 der Kölner Kathedrale gestiftet. 
   



  

Klarstellung
Das Zeigen der Swastika in der Öffentlichkeit ist nicht verboten, erklärten uns Beamte des Verfassungsschutzes .

Die Swastika und ihre heutige Verwendung im Zeichen der grenzenlosen Gutherzigkeit, Wahrheit und Nachsicht, war und ist schon immer das Zeichen der Erleuchtungsebene des Buddha.


Die Swastika im Zeichen des Falun, des Symbol des Falun Dafa, und seine Rückkehr in die aufrechten Herzen tugendhafter Menschen, als Wegweiser und Hinweis zum Ursprung der Menschheit.
Staatschefs W. Putin im September 2001 anläßlich eines Staatsbesuchs in Deutschland gegenüber Reportern der Bildzeitung: "Kein Land darf ewig unter der Schuld leiden, die es einmal in der Geschichte auf sich geladen hat".
Quelle "Die Welt" vom 26.09.2001
Unsere Meinung
Als Sinnbild göttlichen Neuerschaffens und der Wiedergeburt, gehört die Swastika auch zu unserem germanischen und europäische kulturhistorischen Erbe. Ein Verachtung dessen, ist eine Beleidigung all derer, die an höhere Werte und Rechtschaffenheit glauben möchten.



Copyright © by 2003-2005 Swastika-Info Team
Webdesign by Rogott.de Recherche-Translate Hilfe Igeawagu Team Webmaster Genealogy
China was wirklich passiert OhNein oder OhJa?